Top Aktuell

Es ist wieder soweit. Die 22. Aalener Praxistage finden am Donnerstag den 09. November 2017 statt.

 

Das Schwerpunktthema lautet diesmal "Druckgusslegierungen - optimal Schmelzen, Behandeln, Dosieren".

 

Das aktuelle Programm finden Sie HIER.

 

Anmeldungen sind wie immer formlos unter dieser E-Mail-Adresse möglich 0c31f0384235360df23d31393c443f0a3d31393c1031423735fd3d3544313c3c37454343fe34350f2345323a3533440d113e3d353c34453e37f50200fdf502000202fef5020011313c353e3542f5020020423148394344313735f50200144245333b373935f6434a3c39370b353ef20e15fd1d31393c0cff310e nOVAz5OmZSMJ1PBUiZ00g4e5CK8DSGtE caesar This page part is protected against spam bots and web crawlers. In order to be displayed you need to enable Javascript in your browser, and then reload the page.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Arbeitsgemeinschaft
Metallguss GmbH
Gartenstr. 131
73430 Aalen
Tel.: 07361-9274-0
Fax: 07361-9274-99
Internet: www.arge-metallguss.de

Besuchen Sie uns auf der EUROGUSS 2018 - Halle 7 Stand 856

NovaFlow&Solid 6.3R3 HPD für Druckguss

 

Zum 05.09.2017 gibt unser Kooperationspartner Novacast Systems AB die neue Version von NovaFlow&Solid 6.3R3 HPD frei. Details können Sie gerne von uns telefonisch erfahren. Rufen Sie uns einfach schnell an!

Mehr Infos zur Software finden Sie direkt bei Novacast.

 

Arbeitsgemeinschaft Metallguss
Gartenstr. 131
73430 Aalen
Tel.: 07361-9274-0
Fax: 07361-9274-99
e2070dfe0b07fe0dd3b9101010c7fa0b00fec606fe0dfa0505000e0c0cc7fdfe Wks5ktmpWr0qEHF6WuTuWxgvyvfIApp caesar This page part is protected against spam bots and web crawlers. In order to be displayed you need to enable Javascript in your browser, and then reload the page.

Wärmetechnische Auslegung von Druckgießwerkzeugen

Die neuste Entwicklung zur wärmetechnischen Auslegung von Druckgießwerkzeugen ist das von der Arbeitsgemeinschaft Metallguss entwickelte Programm Heat3D (H3D). Nach mehrjähriger Entwicklungszeit haben wir nun die Möglichkeit die bisherigen Auslegungen mit ForCasts durch Zyklensimulationen zu ergänzen. Der Vorteil von H3D ist hierbei, dass die Zyklensimulationen durch ein spezielles selbst entwickeltes Vernetzungsverfahren mit erheblich mehr Zellen in deutlich kürzerer Zeit durchgeführt werden können. Gleichzeitig wurden die Auswertungsmöglichkeiten an druckgussspezifische Gegebenheiten angepasst. Somit steht der Arbeitsgemeinschaft Metallguss ein hochleistungsfähiges Simulationswerkzeug zur wärmtechnischen Optimierung von Druckgießwerkzeugen zur Verfügung.

Ein weiterer Vorteil der Software ist, dass durch das optimierte Vernetzungsverfahren, die Berechnungen nicht auf Clustern oder teuren Servern durchgeführt werden müssen. Die Software ist auf „normalen“ Windows PCs lauffähig. Somit können bisher sehr aufwändige Optimierungen zu konkurrenzfähigen Preisen angeboten werden.

Die Software wurde bereits bei zahlreichen Projekten zur Optimierung des Wärmhaushalts von Druckgießwerkzeugen mit großem Erfolg angewendet.

Die Berechnungen werden aktuell als Dienstleistung von der Arbeitsgemeinschaft Metallguss angeboten. Bei Fragen wenden Sie sich an:

 

Arbeitsgemeinschaft Metallguss GmbH
Gartenstraße 131
73430 Aalen

Tel. 07361-9274-0
Fax. 07361-9274-99

2d206461525f2f2d5211596356572e135e525a5d65602b5e525a5d31526358561e5e5665525d5d586664641f5556132f2d6461525f115d525f582e13363f1e4644132f361e3e525a5d2d206461525f2f2d20522f2d6461525f115d525f582e13363f1e4644132f DmnjfGdBCI5ADlTNaHGGCuqsLvOoqvU2 caesar This page part is protected against spam bots and web crawlers. In order to be displayed you need to enable Javascript in your browser, and then reload the page.

 

Die Entwicklung dieser Software wurde im Rahmen des zentralen Innovationsprogramms Mittelstand ZIM unter dem Kennzeichen EP101439 gefördert.

ForCasts V

Pünktlich zur Euroguss 2016 gibt die Arbeitsgemeinschaft Metallguss das finale Release von ForCasts V frei.

Das Programm ForCasts V zur gießtechnischen Auslegung von Druckgießformen ist eine Eigenentwicklung der Arbeitsgemeinschaft Metallguss.

Das Programm bietet dem Gießer und Formenkonstrukteur aber auch dem Gussteilkonstrukteur und dem Gussteilabnehmern eine Unterstützung bei der Festlegung oder Überprüfung wichtiger Gießprozessparameter und Maschineneinstellungen, wie Formfüllzeit, Geschwindigkeit der Schmelze im Anschnitt, Gießkolbengeschwindigkeit und für die Dimensionierung des Entlüftungssystem.

Mehr Infos finden Sie HIER.

Die Entwicklung dieser Software wurde im Rahmen des zentralen Innovationsprogramms Mittelstand ZIM unter dem Kennzeichen EP120190 gefördert.

Zusätzliche Informationen